scherre


scherre
scharren, kratzen, zusammenrechen; auch für: jemanden eine Ohrfeige geben

Hunsrückisch-Hochdeutsch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Carl August Scherre — (* 12. Juli 1839 in Leubingen; † 25. April 1915) war Gutsbesitzer, Amtsvorsteher und Mitglied des Deutschen Reichstags. Leben Scherre besuchte die Volksschule und erhielt Privatunterricht. Seit 1874 war er Standesbeamter und seit 1875… …   Deutsch Wikipedia

  • scheren — scherre …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • fortscheren — scherre (sich), fottscherre, fottschere fortscheren (sich) scherre (sich) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Lucker (film) — Infobox Film name = Lucker caption = Movie poster for Lucker director = Johan Vandewoestijne writer = Johan Vandewoestijne John Kupferschmidt starring = Nick Van Suyt Helga Vandevelde Let Jotts Marie Claes Martine Scherre music = Geert Beernaert… …   Wikipedia

  • Dörnach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Guckheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Leubingen — Stadt Sömmerda Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Mitglieder des preußischen Abgeordnetenhauses (20. Wahlperiode) — Mitglieder des preußischen Abgeordnetenhauses zu Beginn der 20. Legislaturperiode 1903 1908 Fraktionen Deutschkonservative Partei: 143 Freikonservative Partei: 59 Nationalliberale Partei: 79 Freisinnige Volkspartei: 24 Freisinnige Vereinigung: 8… …   Deutsch Wikipedia

  • Pliezhausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Reichstagswahl 1893 — Druckfrische vorläufige Wahlergebnisse von Köln: 48 Centrum, 5 elsässische Protestler, 3 Antisemiten, 1 Däne …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.